#Bloggerwoche Tag 2

Die Rechte zu dem Bild liegen bei Anne Müller

Hallo meine Lieben und herzlich Willkommen zum zweiten Tag der Bloggerwoche.

Die heutige Frage bzw. die heutige Aufgabe ist es unser Lieblingsgenre kurz vorzustellen.

Ich lese hauptsächlich Fantasy und das in jeder Art. Fantasy ist ein Genre. Ein Genre (“schonre” gesprochen) beschreibt, in welche Kategorie die Geschichte einzuordnen ist. Das wäre aber alles viel zu einfach, wenn die Kategorien nicht noch in verschiedene Unterkategorien eingeteilt wären.

Ihr habt doch bestimmt schon mal etwas von “High Fantasy, Urban Fantasy, Romantasy uvm. gehört?

Das alles zu beschreiben würde Seiten füllen, aber ich nenne euch kurze Beispiele:

Von “High Fantasy” spricht man z. B. bei Herr der Ringe oder bei Game of Thornes/Das Lied von Eis und Feuer. Hierbei gibt es eine komplexe Welt, die ihre eigenen Gottheiten hat und gespickt mit Mythologie und Legenden ist. Außerdem tauchen fantastische Wesen, wie Orks oder Drachen auf.

Bei der Romantasy gibt es ähnliche Dinge wie bei der Romantasy. Doch eine herzzerreißende oder -erwärmende Liebesgeschichte steht im Vordergrund.

Zuletzt gehe ich kurz auf die Urban Fantasy ein. Ich habe mir die Eselsbrücke über “Urban” = städtisch gebaut. Also spielt die Fantasy zu unserer Zeit in einer Stadt.

Natürlich waren das nur wenige Beispiele, damit ihr eine Ahnung von der Unterteilung bekommt.

Neben der Fantasy lese ich am meisten auch New und Young Adult und Liebesromane. Ich denke Liebesromane sind klar, aber was bitte ist dieses “New Adult”?

Bei Young Adult ist es eher die “erste große Liebe” und die ersten Erfahrungen in der Liebe, während bei New Adult eher die Probleme des Erwachsenwerdens im Vordergrund stehen. Außerdem haben wir bei Young Adult eher Jugendliche und im New Adult Bereich junge Erwachsene um die 20 Jahre alt.

So! Ich hoffe ich konnte euch einen kurzen Einblick verschaffen. Natürlich habe ich nur Kurzerläuterungen genommen. Die einzelnen Genre unterscheiden sich natürlich auch in anderen Punkten.

Veröffentlicht von Marion

"Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden" Carl Peter Fröhling

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.